Adler Spa Resort Dolomiti

Inmitten der sagenumwobenen, von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Dolomiten mit ihren weltberühmten Gipfel­zacken liegt das gleichzeitig malerische und schroffe Val Gardena, das Grödner Tal. Im Herzen dieses Naturparadieses, auf 1.200 Metern über dem Meer, fügt sich der Ort St. Ulrich in die Landschaft: Alpenhäuser in Sonnengelb und Rosarot, alte Arkaden und ganz viel Holz. Und im Kern des Dorfs, da ist das Adler Spa Resort Dolomiti zuhause: ein Haus, das an ein Bergschlösschen erinnert.

Ein Haus, das in sechster und siebter Generation familiengeführt ist, von den Sanoners. Ein Haus mit 200jähriger grosser Geschichte, in dem zahlreiche kleinere Geschichten schlummern. Wie zum Beispiel jene des Tiroler Architekten Clemens Holzmeister, der 1925 den St. Ulricher Filmemacher und Bergsteiger Luis Trenker zu Rate zog, als er den neuen Teil des Hauses plante – und ihm dabei die Frau ausspannte. Gut blieben sie dennoch miteinander, erzählt man sich. All das – der Ort, die Geschichte, die Familie – spiegelt sich wider, in dem 5 Sterne Haus.

Tradition und Moderne

Ohne statisch bleiben zu wollen, ganz im Gegenteil: Hier kokettiert zeitgemäßes Design mit der Vergangenheit. Die Lobby zeigt sich sehr modern, mit einer Rezeption aus Naturstein, einem gläsernen Kaminkubus in der Mitte, Clubsesseln aus Kuhfell und weichen Ledersofas. Die knarrende Holztreppe hingegen, die in den ersten der drei Stockwerke mit den insgesamt 114 Zimmern führt, ist noch ein Original aus der Trenker-Zeit. Auch die Bar hat man belassen, wie sie immer schon war – „altmodisch aus Prinzip.“ Grosse Fenster holen seit jeher viel Licht und die Berge in die Zimmer.

Die Sanoners haben für dieses Spiel zwischen Tradition und Moderne ein gutes Gespür. Auch für die Leute, die hier arbeiten – viele der MitarbeiterInnen sind schon seit Jahrzehnten da. Einer von ihnen ist Ski- und Wanderguide Thaddäus Moroder, der hier jeden Felsen und jede Kiefer kennt und Gäste in die spektakulärsten Ecken des Grödner Tals entführt. Wo auch einige der Zutaten wachsen, die Küchenchef Leonhard Rainer mit seinem 26-köpfigen Team dann auf den Tellern inszeniert. Als „modern mediterran mit regionalem Einfluss“ beschreibt er die kulinarischen Kreationen.

Adler SPA

Auch Rezeptionschefin Christine Karabacher hat ihr halbes Leben im Adler Dolomiti verbracht. „Wir helfen dem Gast, sich schon zu Hause auf die Spa-Behandlungen vorzubereiten. Und wir erziehen ihn ein bißchen zum Glücklichsein“, sagt sie. Im 3.500m2 großen Spa gibt es dann nicht nur wohltuende Treatments, sondern auch einen unterirdischen See mit Salz aus dem Toten Meer, einen beheizten Außenpool und allerlei Saunas, Bäder – und eben Mitarbeiter, die für ihr Leben gern Gastgeber sind, hier, inmitten der großartigen Dolomiten, auf einem Areal, das von einem 9.000m2 großen Park umgeben ist.

www.adler-resorts.com
ADLER Spa Resort DOLOMITI
39046 St. Ulrich | Südtirol | Italy

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: