SENTIER Roberta und Nicola

SENTIER – HANDGEMACHTE SCHUHE

Venedig, Hinterland, Treviso. Der Schnee der Alpen liegt hinter mir, abseits der Autostrada werden die Strassen zu Strässchen, immer enger. Ursprüngliches, unverbautes Italien. Fast versteckt mitten in grossen Bäumen das Dornröschen-Haus von Roberta Segantin und Nicola. Frisch verheiratet empfangen Sie mich mit Ihrer Herzlichkeit, zuerst einmal Cafe con grappa.

  • SENTIER Roberta und Nicola
  • SENTIER - slow fashion
  • SENTIER - italian Lifestyle

Von der Lovestory zu Slow Fashion

Roberta Segantin: „Unsere Love-Story begann 2007 damit, dass mich Nicola auf einer Harley-Davidson abholte. Er trug uralte Schuhe, welche er vor fast 40 Jahren gekauft hatte. Ich war von den Schuhen fasziniert. Also machten wir uns auf die Suche nach diesen Schuhen, klapperten alle Bergdörfer ab – ich wollte eben keine neuen Schuhe, sondern Schuhe, die genauso „alt“ aussehen, old fashion style, shabby chic.

Schliesslich fanden wir tatsächlich den Schuhmacher, der seine Schuhe vor 40 Jahren hergestellt hatte. „ Ich stelle die Schuhe nicht mehr her“ war seine erste Antwort. Einige Tage später nochmals ein Telefonanruf: „Ich habe die ursprünglichen Holzformen wieder gefunden“. Wir konnten tatsächlich basierend auf der alten Form einen Schuh für mich herstellen. 

Aus meiner Berufstätigkeit für Donna Karan und Calvin Klein hatte ich bereits eine Ahnung. Wir wählten ein wenig weichere Materialien, produzierten einige Modelle und machten uns auf, diese dem besten Geschäft in Cortina d’Ampezzo zu zeigen. 

Marinotti, so das Geschäft, war begeistert. Es war anfangs Dezember und sie wollten 20 Paar Schuhe vor Weihnachten. Wir hatten noch nicht einmal unsere Firma registriert und innert weniger Wochen waren die ersten Schuhe bereits ausverkauft. 

Ursprung und Authentizität

Die eigentliche Faszination ist die Ursprünglichkeit der Schuhform. Wir änderten nichts an der Form, beliessen den authentisch-herben Charakter der Schuhe, brachten dann aber Jahr für Jahr neue Farben ins Spiel. Und natürlich werden die Schuhe von Hand hergestellt von einer traditionellen Schumacher-Familie im Schuhmacherherzen Italiens, in Montebelluna.

Den Schuh kann man als Wanderschuh benutzen, er erfüllt dafür alle Voraussetzungen. Interessanterweise verkaufen wir aber in Milano am meisten Schuhe, sie geben den Menschen ein Gefühl von „urban wilderness“. Inzwischen haben wir eine Reihe von edlen Bekleidungsgeschäften, in USA, Italien, Schweiz, Frankreich, Österreich, mit denen wir zusammenarbeiten. Interessanterweise keine Schuhgeschäfte, weil man die Schuhe mit einem Gesamt-Styling verkaufen muss.

Vintage und Urban Wilderness

Wir haben dann so – im positiven Sinne – verrückte Kunden wie Brooklyn Circus in New York City, welche Geschichte(n) zu ihren Produkten in Bezug setzen. Auch Motorradfahrer sind von den Schuhen begeistert, weil sie extrem robust, langlebig und modisch im Stile des Vintage-Looks sind. Immer wieder bestätigen uns Kunden, dass unsere Schuhe einzigartig und im alten Sinne von Qualität mit zu den besten gehören. Das ist für uns eine nachhaltige Basis für die Zukunft.

  • SENTIER PEDULA collection - dieser Schuh ist unzerstörbar!
  • SENTIER PEDULA collection
  • SENTIER PEDULA stilvoll
  • SENTIER PEDULA stilvoll
  • SENTIER PEDULA
  • SENTIER PEDULA - alles aus Leder !
  • SENTIER-collection

www.sentier-italia.com

Sentier Italia, Treviso – Italy, T +39 335 8323870

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: