Refugium Mauren 7

Refugium Mauren 7, das Luxus-Chalet im Montafon

Vor einem alten Chalet empfängt mich Harald Vonier mit einem breiten Lachen, auf dem Arm sein Sohn, der gerade das Laufen lernt. Es ist das Elternhaus, ein 1758 erbautes Bauernhaus, welches er hier nicht nur liebevoll restauriert hat, sondern sein Herzblut investiert hat.

Ich habe schon einige Luxushäuser gesehen. Was Harald hier aber an kleinen Feinheiten realisiert hat, schlägt viele der luxuriösesten Chalets. Vieles ist verborgen, wie die Bodenheizung, welche die urtümlichen Steinplatten von unten und seitlich wärmt. Angetrieben von einer Luft-Wärme-Pumpe. Die Nachhaltigkeit kam nicht zu kurz!

Weinkeller im Refugium Mauren 7

Die Kombination aus altem und neuem ist ihm traumhaft gelungen. Ihm, weil er vieles selber gemacht hat. Der exquisite Weinkeller beherbergt nicht nur einige schöne Tropfen oder ein Fass mit hausgemachtem Gin. Familie & Co. hat den alten Kohlenkeller in Handarbeit aus dem Berg gehauen, um ihn derart zu vertiefen, dass grossgewachsene Menschen sich bequem darin bewegen können. Es ist qualitativ derart ausgefeilt renoviert, dass es wohl weitere 200 Jahre jedem Bergwetter standhält.

Küchenzauber und Private Wellness

Die Küche im Chalet Mauren 7 erhält von mir einen eigenen Stern. Wer hat schon im Chalet einen Teppanyaki- und Induktionsherd, Dampfgarer, Weinkühler, Bierzapfanlage, in den Schrank integrierte Kaffeemaschine, aber auch einen (hochmodernen) holzbefeuerten Ofen, der zugleich mit dem Kachelofen verbunden ist.

Das äusserlich niedliche Chalet bietet innen reichlich Platz für bis zu neun Personen, 2 Eltern-Schlafzimmer, Kinderzimmer mit geschnitzten Betten aus Zirbelholz. Der sog. „alte“ Heuschober, bestehend aus einprägsamen dicken Holzbalken, abgedichtet mit Moos, be­herbergt innen eine schöne Kombination von dunkler Steinplattendusche und handgearbeiteten Hölzern. Der Schober ist nicht alt, sondern neu erstellt, aber mit Liebe zu vielen alten Details. Hochmodern wiederum das geheizte Schwimmbad, die finnische Sauna, Whirlpool, Skischuh-Heizung, E-Bikes, WLAN und Sonor Soundsystem. Natur-Sound gibt es vom plätschernden Bach, der in den Naturbadeteich mündet.

Topservice Refugium Mauren 7

Viele Dienstleistungen sind mobil abrufbar: Weinabend mit ausgebildetem eigenen Sommelier – die Familie betreibt zwei Gasthäuser im Tal, die Via Valtellina und die Gargellner Stoba. Aber auch private Skiguides, ein Urgestein von Private Cook, zuständig für die Anekdoten, Kosmetikerin oder Masseure sind abrufbar. Fast schon selbstverständlich bestellen die meisten Gäste das ‚kaiserliche‘ Frühstück.

Refugium Mauren 7
www.luxuschalet-montafon.at
6774 Tschagguns | Vorarlberg | Austria

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: